JVC KD-R432E Test

JVC KD R432E Test

  • Bezeichnung
    JVC KD-R432E
  • Leistung
    4 x 50 Watt
  • Features
    USB, AUX, CD, MOSFET-Verstärker
  • Kategorie
JVC KD-R432E Infos und Preise

JVC KD-R432E Testbericht

Das JVC KD-R432E ist das Nachfolgemodell des erfolgreichen KD-R422E. Ob das neue JVC Autoradio an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen kann, soll unser Testbericht klären.

Einfache Bedienung des JVC

Das JVC Autoradio macht bereits nach dem Auspacken einen schicken und soliden Eindruck. Auf ein extrem buntes und verspieltes Display wurde bewusst verzichtet, statt dessen steht eine einfache Bedienung im Vordergrund. Der große Regler an der Front vermittelt einen wertigen Eindruck und ermöglicht eine gute Steuerung der vielen Funktionen. Nicht ganz so gut haben uns im JVC KD-R432E Test die kleineren Knöpfe gefallen, denn die Bedienung über diese war zeitweise etwas fummelig. Ansonsten ist das JVC RDS-Radio gut verarbeitet und punktet mit kundenfreundlichem Bedienkomfort.

Multimedial dank „Bluetooth Ready“ und USB

JVC-KD-R432E

Das JVC Autoradio punktet mit solider Verarbeitung und gutem Sound.

Seit einiger Zeit gehört der Front-USB zum Standard, so auch beim JVC KD-R432E. Damit lassen sich externe Speichermedien wie USB-Stick, MP3-Player oder Notebook einfach per Kabel mit dem Autoradio verbinden. Somit hat man Zugriff auf die auf dem USB-Stick, Smartphone oder MP3-Player gespeicherten Songs. Neben voller MP3-Kompatibilität spielt das JVC Autoradio auch Sounddateien im WMA Format von externen Speichermedien ab. Das JVC Modell ist bluetooth-fähig, was bedeutet, dass sich Bluetooth-Verbindungen mit Hilfe separater Bluetooth Adapter recht einfach aufbauen lassen.  Des weiteren ist das JVC KD-R432Ebereits für die Nutzung von Lenkradfernbedienungen geeignet. Durch die Verwendung eines separaten Adapters ist das JVC Autoradio damit kompatibel zu jeder werkseitig eingebauten Lenkradfernbedienung.

Soundcheck des JVC KD-R432E

Das JVC Autoradio überzeugte im Test durch guten Sound, welcher sich in dieser Preisklasse durchaus sehen lassen kann. Sowohl im Radiobetrieb, als auch via CD und USB konnte der Klang mit stimmigen Mitten und kräftigen Bässen überzeugen. Durch den integrierten 3-Band-Equalizer hat der Hörer die Möglichkeit den Sound an die persönlichen Vorlieben anzupassen. Anwender welche bei den fünf Voreinstellungen nicht fündig werden, können Höhen, Mitten als auch Bässe individuell verändern.

Fazit

Das JVC KD-R432E knüpft qualitativ an den Vorgänger an und überzeugt mit gutem Sound, solider Verarbeitung und einfacher Bedienung. Durch Lenkrad- und Bluetooth-Vorbereitung sowie Front-USB und Equalizer eignet es sich als multimediales Allroundradio für anspruchsvolle Car-Hifi Freunde. Im Einsteigerbereich zählt das JVC Autoradio zu einem der besten Geräte.

Highlights des JVC KD-R741BTE

  • Front-USB zum Anschluss von externen Speicherträgern
  • 3-Band Equalizer zur Anpassung des Sounds
  • Bluetooth Ready
  • 4 x 50 Watt MOS-FET Verstärker

JVC KD-R432E Infos und Preise